Archive for 2010

03.08.2010 Themenartikel Keine Kommentare

FTTH-Planung

Der Glasfaserausbau schreitet voran

Der flächendeckende und schrittweiser Ausbau von Glasfasernetzen (auch LWL-Netze genannt) für Privatkunden (FTTH) kommt in immer mehr Städten ins Rollen. Im Rahmen eines Pilot-Projektes hat die Ingenieurgesellschaft Gemmer und Leber mbH, zusammen mit Partnern, für einen City-Carrier, ein GIS-gestütztes FTTx-Planungstool entwickelt. In Pilotgebieten wird mit dem Planungstool die Clusterplanung, die Tiefbauplanung und Massenermittlungen durchgeführt. Außerdem werden Baupläne mit diesem Tool generiert.

FTTx-Pilot

Eigenschaften von Glasfasernetzen

  • Glasfaserverbindungen bieten Datenübertragungsgeschwindigkeiten im Gigabit- bis Terabit-Bereich (herkömmliches DSL liegt im Megabit-Bereich).
  • Hohe Zuverlässigkeit der Datenübertragung auf Grund geringer Leistungsverluste, auch über weite Entfernungen hinweg. Die Bandbreite nimmt, im Gegensatz zu DSL, nicht mit der Entfernung ab.
  • Unempfindlichkeit gegenüber elektromagnetischen Einflüssen
  • Hoher Schutz gegen Abhörversuche

Mögliche Anwendungen und Dienste

  • Sehr schnelles Internet
  • IP-Telefonie, -Radio und -TV (in HD)
  • Video-Telefonie und -Konferenzschaltung
  • Video on Demand
  • Grid- und Cloud-Computing
  • E-Learning
  • E-Government
  • Smart Metering (Fernauslesen von Strom- und anderen Zählern)

Begriffserklärung

  • FTTx: Fiber To The x– Glasfaser bis x
    • FTTN: Fiber To The Node – Glasfaser bis zum Distributionpoint (z.B. KVz)
    • FTTB: Fiber To The Building – Glasfaser bis ins Haus, unter Nutzung der bisherigen Inhouseverkabelung
    • FTTH: Fiber To The Home – Glasfaser bis in die Wohnung
  • LWL: Lichtwellenleiter – Anderes Wort für Glasfaser.
  • PoP: Point of Presence – Physischer Knotenpunkt in einem Datennetzwerk.
  • KVz: Kabelverzweiger – Passiver Schaltschrank (Distributionpoint) zur Kabelverteilung von Leitungen innerhalb eines Telekommunikations-Ortsnetzes, der Hauptkabel (Feedercable) mit Verzweigungskabeln (Distributioncable) verbindet.
Glasfaserbündel FTTx-Bauplan

PoP-Innenleben

Glasfasermuffe

03.08.2010 Themenartikel Keine Kommentare

Pipeline-Auskunft

Im Auftrag eines Mineralölkonzerns entwickelt und betreut die Ingenieurgesellschaft Gemmer und Leber mbH seit 2007 ein web-basiertes Pipeline-Auskunftssystem.

Pipeline-GIS Pipeline-GIS

Zusammen mit Partner und mittels modernster GIS-Technologien, wurden sämtliche Datenbestände und Informationen über die Erdöl-Pipelines (Lagedokumentation, Wegerecht, Maintenance und weitere Dokumentationen) aufbereitet, digitalisiert, modifiziert und über das web-basierte Pipeline-Aukunftssystem digital zur Verfügung gestellt. Seit Januar 2010 wird das System erfolgreich eingesetzt.

03.08.2010 Themenartikel Keine Kommentare

Thier-Areal Dortmund

Die Einkaufsgalerie „Neues Thier-Areal“ in Dortmund zählt zu den größten privat finanzierten Projekten in Europa, die mitten in der Finanzkrise begonnen wurden. Rechtzeitig zum Baubeginn im Juli hat die ECE die Finanzierung des 300-Millionen-Euro-Vorhaben in Dortmunder sichergestellt. Eigenkapitalpartner sind Hamburg Trust (40%), die ECE/Otto-Gruppe (25%) sowie verschiedene Privatinvestoren (35%). Sie bringen rund 40 Prozent der Investitionssumme auf. Das Fremdkapital in Höhe von 180 Millionen Euro wird durch die DG HYP/Dortmunder Volksbank als Konsortialführer sowie die Sparkassen Dortmund und Bochum bereitgestellt.

Thier-Galerie Dortmund

Alexander Otto, Vorsitzender der ECE-Geschäftsführung: „Mit der erfolgreichen Finanzierung dieses Vorzeigeprojekts beweisen wir, dass eine so hochwertige Entwicklung wie das Neue Thier Areal auch in der aktuellen Finanzkrise realisiert werden kann. Der Top-Standort und unser außergewöhnliches Konzept haben auf dem Finanzmarkt überzeugt.“

Die Einkaufsgalerie auf dem Gelände der ehemaligen Thier-Brauerei in Dortmund wird über eine Verkaufsfläche von rund 33.000 qm verfügen und etwa 150 Fachgeschäfte beherbergen. Zusätzlich entstehen 5.000 qm Büroflächen und etwa 730 PKW-Stellplätze. Mehr als 3 Millionen Menschen leben in einem Einzugsgebiet von 35 Minuten. Die Generalplanung, die Vermietung und das langfristige Management liegen ebenfalls in den Händen der ECE. Am 15.09.2011 ist es soweit. Das „Neue Thier Areal“ öffnet seine Pforten. Der Baustart ist bereits im Juli 2009 erfolgt.

Neues Thier-Areal DortmundDie Ingenieurgesellschaft Gemmer und Leber mbH übernimmt auch hier, während der gesamten Bauzeit, die baubegleitende Ingenieursvermessung.

Die offizielle Broschüre als Download finden Sie hier.

03.08.2010 Themenartikel Keine Kommentare

Rhein-Galerie Ludwigshafen

Baugegleitende Vermessung von Anfang an

Am 29. September 2010 öffnete die Rhein-Galerie ihre Pforten. Von der Grundsteinlegung im Oktober 2008 bis zur Fertigstellung im Herbst 2010, wurde Ludwigshafens spektakulärstes Großprojekt der letzten Jahre von Ingenieurgesellschaft Gemmer und Leber mbH vermessungstechnisch begleitet.

Rhein-Galerie LudwigshafenAuf dem Gelände des ehemaligen Zollhofhafens entstand bis zum Herbst 2010, direkt am Rheinufer ein neuartiges Innenstadtquartier. Es besteht aus einem einzigartigen Shopping-Center auf einer Verkaufsfläche von etwa 30.000 Quadratmetern, einem Gastro-Pavillion sowie einer sanierten historischen Werfthalle. Darüber hinaus wurden etwa 25.000 Quadratmeter hochwertig gestalteter Außenanlagen mit direktem Wasserzugang geschaffen. Das Investitionsvolumen für die Rhein-Galerie Ludwigshafen betrug rund 220 Millionen Euro.

„Es entstand eine spektakuläre Großform längs einer Rheinuferpromenade sowie ein urbanes Stadtquartier, welches unter anderem mit Plätzen, Gastronomie- und Freizeitangeboten die Verbindung zur Innenstadt knüpft“ (ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG).

Luftaufnahme bei Nacht Luftaufnahme bei Nacht Luftaufnahme bei Nacht
Luftaufnahme bei Nacht Luftaufnahme bei Nacht Luftaufnahme bei Nacht
Luftaufnahme bei Nacht Luftaufnahme bei Nacht Luftaufnahme bei Nacht

3D-Laserscanning der Dachkonstruktion

Das einzigartige Projekt wurde von Architekten der ECE entworfen. Die prägnante Architektur macht die RHEINGALERIE zur unverwechselbaren Marke. Die markante Dachkonstruktion erzielt eine außergewöhnliche Fernwirkung. Die Ingenieurgesellschaft Gemmer und Leber mbH hat in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro Christofori und Partner und mit Hilfe modernster 3D-Laserscanning-Technologie diese Membran-Dachkonstruktion digital vermessen.

3D-LaserscanZwei ineinandergreifende elliptische Lichthöfe schaffen im Zentrum der Ladenstraße eine großzügige, mehrgeschossige Raumsituation. Die Ladenstraße zieht sich zweigeschossig über 300 Meter Länge. Der Rhein ist die Inspirationsquelle der Innenarchitektur. Das Wasser zieht sich wie ein blauer Faden als Thema durch die Galerie. Brunnen und Wasserflächen bieten Variationen. Durch echte Bepflanzung und einladende Sitzgelegenheiten entstehen hier Ruheoasen mitten im Center.

Aufgrund der günstigen Lage, der sehr guten Verkehrsanbindung über ÖPNV mit Bussen und Straßenbahnen und über ein Netz von Autobahnen, ist die Rheingalerie auf allen Richtungen schnell und bequem zu erreichen. Außerdem warten rund 1.400 PKW-Stellplätze auf unsere Besucher.

Die offizielle Broschüre finden Sie hier.

Rhein-Galerie Ludwigshafen Rhein-Galerie Ludwigshafen Rhein-Galerie Ludwigshafen
Rhein-Galerie Ludwigshafen Rhein-Galerie Ludwigshafen Rhein-Galerie Ludwigshafen
Rhein-Galerie Ludwigshafen Rhein-Galerie Ludwigshafen Richtfest Rhein-Galerie Ludwigshafen
10.02.2010 Archiv Keine Kommentare

Archiv



2014



Kunst in der Scheune …

Am 4./5. Oktober 2014 in der Scheune der Vinothek von Christian Leber, Werneck, Ausstellung Schmuck für Körper und Raum von Eva Itzel & Michael Pfister.
mehr…


Neuer Mitarbeiter…

Zum 1.9.2014 begrüßen wir Herrn Clemens Schuster als neuen Auszubildenden für Vermessungstechnik. Wir freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Willkommen bei IGL!


Veröffentlichung DVW Bayern …

Unser Artikel über „EZB New Premises Frankfurt/Main
zu den Beiträgen…


Bauelite 2014….

Wir sind vertreten mit unseren Referenzprojekten EZB, Taunusturm und Milaneo.
zu den Beiträgen…


Neue Mitarbeiterin…

Zum 1.4.2014 begrüßen wir Frau Karin Roske in unserem Team.  Mit steigender Mitarbeiterzahl haben wir nun unsere Kapazitäten im Office-Management entsprechend angepasst und wir freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.  Willkommen bei IGL!


Ein Baumhaus für den Kindergarten Werneck…

Wir unterstützen den Kindergarten Werneck bei der Realisierung des Baumhaus-    projektes.  Geschäftsführer Christian Leber überreicht einen Scheck an die Kindergartenleitung in Beisein von Frau Bürgermeisterin Baumgartl. Wir wünschen viele Abenteuer.


Neuer Mitarbeiter…

Wir begrüßen Herrn Christian Thurner in unserem Team. Hr. Thurner hat an der TU München seinen Masterstudiengang erfolgreich absolviert und unterstützt seit 27.1.2014 unser Team auf der Allianz-Baustelle in München.



2013



Neue Projekte, neue Herausforderungen, neues Team…

Zur Bewältigung der neuen Herausforderungen in 2014 benötigen wir ihre Unterstützung, ab sofort.
Interessiert, dann bewerben Sie sich per Mail. Oder rufen Sie an unter 0171-6784458, Hr. Almesberger beantwortet gerne vorab ihre Fragen.


Unser traditionelles Squash Turnier 2013, schon zum 18. mal …

Nach 2 Jahren Pause, Wiederauflage 2013,  wir freuen uns.

mehr…


Neue Niederlassungen

Seit Mitte des Jahres unterhalten wir zwei neue Niederlassungen, in Köln und in Regensburg.
mehr…


Firmenjubiläum, 20 Jahre IGL…“

Mit 1 Jahr Verzögerung freuen wir uns auf unsere Jubiläumsfeier zum 20-jährigen Bestehen…
mehr…


LDOKU – WSA Aschaffenburg

Wir realisieren mit dieser Maßnahme bereits das 4. Projekt für das WSA Aschaffenburg, von der baubegleitenden Vermessung bis zur Bestandsdokumentation nach dem IT-Verfahren LDOKU.


Neuer Auftrag Stadtwerke München…
Wir freuen uns über einen Rahmenvertrag von den Stadtwerken München bzgl. Vermessungsarbeiten für Netzbaumaßnahmen in den Sparten Gas, Wasser, Fernwärme.
mehr…

Neue Stellenausschreibung…“

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir …
mehr…


Vortrag „EZB – New Premises ..baubegleitende Vermessung…“

Dipl. Ing.  Willi Almesberger referierte am 16.5.2013 im Rahmen der Vortragsreihe Geodätisches Kolloquium an der Fachhochschule Frankfurt am  Main über „EZB – New premises Frankfurt/Main – baubegleitende Vermessung und vermessungstechnische Überwachung der Bauaausführung, Erfahrungsbericht“.


Exkursion HS Würzburg

Dipl. Ing. (FH) Tina Sängerlaub begrüßte 28 Studenten der HS Würzburg, Studiengang Vermessung.
mehr…


Fotostrecken aktualisiert

Unter Aktuelle Projekte finden Sie Bilder zu unseren Maßnahmen.


GNSS im Hochhausbau

Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung der Bachelorarbeit von Herrn Amtmann über „Einsatzmöglichkeiten GNSS-Systeme im Hochhausbau“ mehr…
Bei Fragen zu diesem Thema, kontaktieren Sie uns.


Neue Veröffentlichungen

Dieser Artikel ist im Trimble Magazin „Technology & More“ erschienen und steht unter Publikationen auch in englischer Sprache zur Vefügung mehr…


Bestandsdokumentation nach dem IT-Verfahren LDOKU

Wir freuen uns über unseren 3. Auftrag im Zuständigkeitsbereich des WSA Aschaffenburg. Hiermit sehen wir das Vertrauen in unsere Qualität und Zuverlässigkeit bestätigt.
LDOKU mehr..


Call for Abstracts

Mit unserem Artikel über die baubegleitende Vermessung und vermessungstechnischen Überwachung der Bauausführung bewerben wir uns um einen Vortrag beim 17. Internationalen Ingenieurvermessungskurs 2014  an der ETH Zürich.


GNSS im Hochhausbau

Die Bachelorarbeit von Herrn Amtmann über „Einsatzmöglichkeiten GNSS-Systeme im Hochhausbau“ ist abgeschlossen. Veröffentlichungen in diversen Fachmagazinen sind in Vorbereitung.
Bei Fragen zu diesem Thema, kontaktieren Sie uns.



2012



Wir wachsen stetig weiter…

Um unseren hohen Ansprüchen an Qualität und Zuverlässigkeit auf unseren deutschlandweiten Einsatzorten gerecht zu werden, haben wir unser Team weiter verstärkt. Wir freuen uns, Herrn Dipl. Ing. (FH) Fabian Zöller seit Anfang Dezember 2012 in unserem Team begrüßen zu dürfen. Herr Zöller hat bereits während seiner Studienzeit bei uns gearbeitet und wir wissen sein Know How und Engagement bereits zu schätzen.


Personalien

Wir freuen uns, Herrn Dipl. Ing. (FH) Frank Neuberger in unserem Team begrüßen zu dürfen. Seit 15.10.2012 wirkt er bei der Realisierung unserer Großprojekte in Frankfurt mit.


Personalien

Wir freuen uns, Herrn Martin Konrad (Bautechniker) seit 1.10.2012 in unserem Team begrüßen zu dürfen. Schwerpunkt seiner Tätigkeiten wird im Bereich Projektkoordination Hochbau/Hochhausbau sein, wo Hr. Konrad bereits auf langjährige Erfahrung zurückgreifen kann.


EZB – Richtfest

Nach gut 2 jähriger Bauzeit wurde nach alter Tradition Richtfest gefeiert auf de EZB – Baustelle mit Vertretern der EZB, Stadt und ausführenden Firmen.
Wir waren auch dabei. Pressestimmen…


Personalien

Wir freuen uns, Herrn Dipl. Ing. (FH) Roland Lau seit 1.9.2012 in unserem Team begrüßen zu dürfen. Schwerpunkt seiner Tätigkeiten wird im Bereich Ingenieurvermessung und GIS-Systeme liegen.
Hr.  Lang und Hr. Hofmann-Klein nehmen zum 31.8.2012 eine neue Herausforderung an.  An dieser Stelle möchten wir uns für die sehr guten Leistungen und die hervoragende Zusammenarbeit in den letzten Jahren bedanken und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.


Fuhrpark

Wir haben unseren Fuhrpark weiter modernisiert. Unser neuester Zugang ist ein Renault ZE (Zero Emission), mit dem auch wir unseren Beitrag zur Emissionseinsparung leisten wollen.


GPS im Hochhausbau – Bachelorarbeit vergeben

Wir freuen uns, dass wir in enger Zusammenarbeit mit der Hochschule Würzburg eine Bachelorarbeit ausloben konnten.
Seit Juli beschaftigt sich Hr. Fabian Amtmann mit dem Thema „Einsatzmöglichkeiten von GPS-Systemen im Hochhausbau“.
Die Messepochen fanden im Juli statt.  An dieser Stelle mehr in Kürze.  Fragen zu dem Thema gerne unter unserer Kontaktadresse.


Der Glasfaserausbau schreitet voran

In unserem FTTx-Pilotprojekt ist die Planung der ersten Cluster abgeschlossen. Die Baufirmen haben ihre Arbeit aufgenommen, erste Rohre sind verlegt, ein PoP wurden gesetzt.  mehr…

FTTx-Pilot


Architektur bei Nacht – ECE Rheingallerie Ludwigshafen

Von der neuen Rhein-Galerie Ludwigshafen hat die Firma Euroluftbild.de beeindruckende Nachtaufnahmen aus der Luft angefertigt. Zu sehen sind die Bilder hier..


Wir können LDoku

LDoku ist der Name für das standardisierte Verfahren, dass bei Leitungsdokumentationen im Zuständigkeitsbereich der Wasser- und Schifffahrtsverwaltungen  (WSV) angewendet wird. Seit August 2010 ist auch die Ingenieurgesellschaft Gemmer und Leber mbH in der Lage, diese Verfahren für Leitungsdokumentationen anzuwenden. mehr…


Baustelle „Hardergasse Schweinfurt“

Nachdem Archäologen die Funde im Untergrund dokumentiert haben, geht es nun weiter mit dem Projekt „Neue Hadergasse“. Laut Schweinfurts Oberbürgermeister Sebastian Remelé handelt es sich hier um „[…] einen weiteren Meilenstein für die Entwicklung der Innenstadt“. Wir begleiten das Hochbau-Projekt durch unsere Bauvermessung.


Neues Bürogebäude

Geschafft. Seit Anfang des Jahres haben wir unser neues Büro im renovierten Sandsteinhaus bezogen und bietet nun angenehme und effiziente Arbeitsverhältnisse auf 3 Etagen.


Setzungsmessung im Gesundheitspark

Mit modernem Präzisionsgerät und erfahrenem Personal beginnt die Ingenieurgesellschaft Gemmer und Leber mbH mit den Setzungsmessungen an der Großbaustelle Gesundheitspark Schweinfurt.


Wohnen auf der Maininsel in Schweinfurt

Die Ingenieurgesellschaft Gemmer und Leber mbH betreut den Neubau auf dem letzten, noch freien Maininsel-Grundstück in Schweinfurt. Unter der Leitung der Firmen Glöckle und Riedel Bau enteht dort eine anspruchsvolle und hochwertige Wohnanlage mit 30 Eigentumswohnungen mitten im Grünen. mehr..


„Neues Thier-Areal“ in Dortmund

Die Einkaufsgalerie „Neues Thier-Areal“ in Dortmund zählt zu den größten privat finanzierten Projekten in Europa, die mitten in der Finanzkrise begonnen wurden. Rechtzeitig zum Baubeginn im Juli hat die ECE die Finanzierung des 300-Millionen-Euro-Vorhaben in Dortmunder sichergestellt. Eigenkapitalpartner sind Hamburg Trust (40%), die ECE/Otto-Gruppe (25%) sowie verschiedene Privatinvestoren (35%). Sie bringen rund 40 Prozent der Investitionssumme auf. Das Fremdkapital in Höhe von 180 Millionen Euro wird durch die DG HYP/Dortmunder Volksbank als Konsortialführer sowie die Sparkassen Dortmund und Bochum bereitgestellt.

Thier-Galerie Dortmund

Alexander Otto, Vorsitzender der ECE-Geschäftsführung: „Mit der erfolgreichen Finanzierung dieses Vorzeigeprojekts beweisen wir, dass eine so hochwertige Entwicklung wie das Neue Thier Areal auch in der aktuellen Finanzkrise realisiert werden kann. Der Top-Standort und unser außergewöhnliches Konzept haben auf dem Finanzmarkt überzeugt.“ Die Einkaufsgalerie auf dem Gelände der ehemaligen Thier-Brauerei in Dortmund wird über eine Verkaufsfläche von rund 33.000 qm verfügen und etwa 150 Fachgeschäfte beherbergen. Zusätzlich entstehen 5.000 qm Büroflächen und etwa 730 PKW-Stellplätze. Mehr als 3 Millionen Menschen leben in einem Einzugsgebiet von 35 Minuten. Die Generalplanung, die Vermietung und das langfristige Management liegen ebenfalls in den Händen der ECE. Am 15.09.2011 ist es soweit. Das „Neue Thier Areal“ öffnet seine Pforten. Der Baustart ist bereits im Juli 2009 erfolgt.

Neues Thier-Areal DortmundDie Ingenieurgesellschaft Gemmer und Leber mbH übernimmt auch hier, während der gesamten Bauzeit, die baubegleitende Ingenieursvermessung.

Die offizielle Broschüre als Download finden Sie hier.


Grunsteinlegung Gesundheitspark Schweinfurt

Bei schönem Wetter wurde ein Teil des umgestalteten Balthasar-Neumann-Platzes feierlich eröffnet. Im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntags fand ein kleines Straßenfest statt, bei dem rund 30 Stände zum flanieren einluden. IGL war mit von der Partie.
[Fotostrecke…]


Erkundungsfahrt in der Wüste

IGL unternimmt erste Erkundungsfahrt in der nördlichen Sahara und prüft dabei wie künftige Messeinsätze in der Wüste zu realisieren sind.
[Fotostrecke…]



2009



IGL veranstaltet in diesem Jahr zum 16. Mal das Vermesser-Squash-Turnier mit anschließendem Umtrunk und Spanferkel-Essen. [Fotostrecke…]
Absteckarbeiten zur Neugestaltung des Balthasar-Neumann-Platzes in Werneck im Auftrag von H+M Gartengestaltung, Güntersleben. [Fotostrecke…]
Townhouses, Urlas / Ansbach: Erstellung des Festpunktnetzes, Grob- und Feinabsteckungen für Kanal und Straßenbau im Zuge der Errichtung von US-Wohnsiedlung im Auftrag von MICKAN Bau in Abstimmung mit dem Staatlichen Bauamt Nürnberg.
Bestandsvermessung nähe „Grüner Markt“ für den Erweiterungsbau der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt im Auftrag der Stadt- und Wohnbau GmbH Schweinfurt.
Bestandsaufnahme der Bohrungen auf dem Areal der ehemaligen Buntfarbenfabrik Gademann in Schweinfurt. Keller Grundbau GmbH.
Detail- und Sanierungsuntersuchungen, Massenermittlung und Dokumentation der Pegelmessstellen auf dem Sanierungsgebiet der ehemaligen Farbenfabrikation der Firma Sattler in Schonungen im Auftrag des Landratsamts Schweinfurt.
Tachymetrische Aufnahme des bestehenden Altbaus im Rahmen der Erweiterung der Psychosomatischen Klinik – Leopoldina Krankenhaus.
Beginn des Rahmenvertrags mit Town & Country HAUS über Schnurgerüstabsteckungen für diverse Bauvorhaben im Raum Würzburg und Schweinfurt.
Bestandsvermessung des Versorgungstunnel zur Karl-Sonnenschein-Schule für Umbaumaßnahmen im Leopoldina Krankenhaus.
Planung und Leitungsdokumentation von zahlreichen LWL-Trassen von Unitymedia in Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit Karl Kirsch & Söhne GmbH.
Bestandsvermessung LWL-Kabeltrasse und Aktualisierung von Bestandsplänen der BAB A6 – Nürnberg – Waidhaus im Auftrag der Autobahndirektion Nordbayern.
BFR-Maßnahme: Vermessung des Festpunktnetzes für Allgäu-Kaserne Füssen, Facharztzentrum Kempten und Beck-Kaserne Sonthofen im Auftrag des Staatlichen Bauamt Kempten.
Ärztehaus am St. Josef Krankenhaus in Schweinfurt: Bestandsvermessung der Tiefgarage vor Baubeginn für CBP Projektmanagement. Baubegleitende Vermessung des Anbaus für Köster GmbH.
Beginn der Kontrollvermessung des Rohrvortriebs der Kanalpressung 1. BA Würzburg RÜB 220 Feggrube im Auftrag von H. Bramm GmbH.
Mitarbeiterschulung: Off-Road Fahrseminar in Bad Kissingen in Zusammenarbeit mit der Fahrschule Kirsten. [Fotostrecke…]
Bestandsaufnahme und Planerstellung in Microstation V8 der Staustufen in Garstadt und Wipfeld für das Wasser- und Schifffahrtsamt Schweinfurt.
Weiterführende Detailvermessung für Umbaumaßnahmen im Auftrag der Firmen NOBISKRUG und SCHORISCH Magis GmbH.
Erste BFR-Maßnahme: Bestandsvermessung und Erstellung des Festpunktfelds im Areal des Kreiswehrersatzamts Würzburg im Auftrag des Staatlichen Bauamtes Würzburg.
Absteckung der Widerlager und der Fahrbahn sowie Kontrollvermessung des Neubaus der Brücke über den Main-Donau-Kanal (BAB A6 – BW 782 B) für Glass Ingenieurbau Leipzig und Echterhoff Bau GmbH, Dessau.
Bestandsvermessung verschiedener Erdaushub- und Bauschuttdeponien in Waizenbach, Unsleben, Alsleben und Trappstadt.
Bestandsvermessung der Friedhöfe der Verwaltungsgemeinschaft Mellrichstadt.
Vermessungstechnische Erfassung des Rückbaus des ehemaligen Maintanklagers in Volkach im Auftrag von ECOSOIL. [Weitere Infos…]
Stadtgalerie in Königstein im Taunus: Vermessungstechnische Überprüfung nach Bauausführung im Auftrag von Tasch Hoch- und Tiefbau, Schweinfurt.
Einmessung, Ortung und Korrekturen am Ortsnetz, Fernleitungen und Brunnenleitungen für den Wasserzweckverband Bad Königshofen.
Topographische Bestandsaufnahme des Planungsgebiet „An den Brennöfen“ für die Stadt Schweinfurt.



2008



Beginn der Ingenieurvermessung der ECE-Großbaustelle Rhein-Galerie Ludwigshafen im Auftrag der Ed. Züblin AG. [Fotostrecke…] [Video…]
für ZF Sachs fällt der Startschuss zum Neubau des Gebäudes 616 und IGL wird für die Absteckungsarbeiten beauftragt.
IGL engagiert sich beim Neubau der Montessori Schule in Schweinfurt als Vermessungsbüro.
Die Jahresmessungen auf den Deponien beginnen.
IGL erhält den Auftrag zur Bauvermessung für das Bauvorhaben der „GbR Postplatz“ für den neuen Hugendubel in Schweinfurt.
>Wir freuen uns außerordentlich, dass wir für die Stadt Schweinfurt die Bestandsvermessung für die Landwehrstraße durchführen dürfen.



2007



IGL erhält den Auftrag zur Bestandsvermessungfür die Projektierung „Überdachung der Kesslergasse in Schweinfurt“.
Einbindung von IGL in verschiedene „Herkules-Projekte“.
Bauvermessung für das Runderneuerungswerk Reifen Müller im Hammelburg.
Unser EDV-Experte Ralfnimmt die neue Datensicherung in Betrieb.
Projektstart: Digitalisierungsmaßnahmen für BLISS-Projekte der Deutschen Bahn.
Nach kurzer Umbauphase können wir unsere Büroräume um ein „Aussendienstzimmer“ erweitern. Endlich genug Platz für unser Messinstrumentarium.
IGL erhält den Auftrag für die Bauvermessung zur ECE-Stadtgalerie Schweinfurt. [Fotostrecke…]
Projektstart: LWL-Trasse für EnBW Bergbronn-Steinweiler.
Projektstart: LWL-Trassen 2007 für IBZ.
Projektstart für die Stadt- und Wohnbau GmbH Schweinfurt: Bestandserfassung und Erstellung digitale Planwerkealler Wohneinheiten in der Schopper-, der Cramer- und der Luitpoldstraße.
IGL erhält den Auftrag für den Gesundheitspark in Schweinfurt – herzlichen Dank für das Vertrauen.



2006



Projektstart Leitungsdokumentation Air Base Spangdahlem.
Projektstart: Erstellung eines Pipelineinformationssystem (GIS) für die OMV Deutschland.
Wir freuen uns über unsere neuen Mitarbeiter Julia Hofmann und Joachim Klein.
Projektstart: Erstellung eines GIS für den LWL-Ring „German Circle“.
Inbetriebnahme des Segway Mess-Systems (www.bestmove.de).